Menü Menü schließen

Advent 2019

07.12. Langsam wird das Innenleben des Sterns sichtbarer. Die Effekte der Lichtfänger aus Acrylglas haben uns schon lange fasziniert. Und so brennt wie in fast allen Sternen auch in unserem Adventsstern ein (LED-) Feuer, das die Zacken zum Strahlen bringt. Heute habe ich es endlich geschafft, diesen Effekt auch digital besser zur Geltung zu bringen (evtl. müsst ihr euren Browser-Cache leeren, um die geänderte Färbung zu sehen). Jetzt ist die Übereinstimmung mit dem Original schon ganz gut. Habt ihr eigentlich schon bemerkt, dass auch das Original jeden Tag aktualisiert wird?

P.S.: Das Gewinnspiel läuft noch!


06.12.Tatsächlich haben wir ganz aus Versehen unser erstes 3D-Spiel programmiert - "Fang das Himpelchen". Und das kam so:
Wenn das Himpelchen durch die Gegend läuft, wirkt es etwas unrealistisch, wenn es durch Häuschen und Bäume einfach hindurch geht. Also muss um alle Objekte eine unsichtbare Barriere errichtet werden, die für das Himpelchen verbotene Bereiche kennzeichnet. Allerdings wirkt es auch seltsam, wenn das Himpelchen einen Bogen um Bereiche macht, wo noch gar nichts steht. Daher wird die Barriere in dem Moment errichtet, wenn das Häuschen/der Baum hingestellt werden. Wenn nun aber das Himpelchen genau in diesem Moment ...
Kurz und gut: Weil heute Nikolaus ist, machen wir daraus ein Gewinnspiel - wer am schnellsten das Himpelchen fängt, bekommt einen Überraschungspreis. Als Beweis schickt bitte die erscheinende Erfolgsmeldung an

himpelchen@jenaspielt.de


05.12. Da die 3D-Programmierung Neuland für uns war, haben wir natürlich viel von den bereits umgesetzten Ideen anderer Programmierer profitiert. Für die Animation des kleinen Himpelchens haben wir dabei im Wesentlichen die Ideen aus dem Buch Kids programmieren 3D-Spiele mit JavaScript von Chris Strom umgesetzt. Auch wenn wir nicht zur Hauptzielgruppe dieses Buches gehören, hat uns die Herangehensweise sehr gut gefallen - keine trockene systematische Einführung in die Programmiersprache, sondern von Anfang an kleine, spannende Projekte. Die nötigen Grundlagen werden hinterher erklärt, wenn das Projekt schon funktioniert.


04.12. Kennt jemand die Dr. Kleinermacher - Bücher? Ende der 1930-er Jahre ließ der Kinderbuchautor Herbert Paatz seine Protagonisten Dieter und Traute nach der Einnahme eines Schrumpfungsmittels Abenteuer in der Welt der kleinen Tiere und Pflanzen erleben. Eine bezaubernde Idee, die vorher (z.B. in Gullivers Reisen nach Liliput) und nachher (z.B. im Film Makrokosmos) in unterschiedlichsten Variationen immer wieder umgesetzt wurde. Und euch lassen wir jetzt in die Welt von Himpelchen eintauchen. Viel Spaß dabei!


03.12. Die heutige Neuerung gibt es exklusiv in der digitalen Version des Adventskalenders. Aber wir fanden es eine schöne Idee, dass es jemanden gibt, der in der langsam entstehenden Welt lebt.


02.12. Adventszeit ist Plätzchenzeit. Und deshalb haben wir für euch auch digitale Plätzchen - Cookies sorgen dafür, dass euer Computer sich merken kann, welche "Türchen" ihr schon geöffnet habt. Aber auch, wenn ihr Cookies ausgeschaltet habt, funktioniert alles - ihr müsst nur jeden Tag von vorn anfangen. Mit Cookies dagegen könnt ihr wunderbar verfolgen, wie langsam eine Landschaft entsteht. Wenn ihr mit Cookies den Spaß haben wollt, alles von vorn zu beginnen, könnt ihr einfach den zweiten Stern-Button benutzen.


01.12. Und wieder ist Dezember und Adventszeit. Einige von euch haben vielleicht schon im letzten Jahr täglich unseren Adventskalender geöffnet. In diesem Jahr gibt es einen neuen! Schließlich mussten wir ja für unseren Bjarne auch einen Adventskalender basteln. Er durfte sich schon im letzten Jahr über die analoge Variante freuen - jetzt gibt es endlich die digitale Version für die ganze Welt.

Am besten funktioniert es wohl am 'richtigen' Computer - die Handy-Variante ist eine Herausforderung für Augen und Finger.

Und wenn ihr euch an das tägliche Öffnen der "Türchen" macht, so gilt wie im letzten Jahr: Es gibt keine Leckereien, nichts zu gewinnen, sondern nur ein kleines bisschen Entdeckerfreude jeden einzelnen Tag.

Viel Spaß dabei!